Mitarbeiterführung

Mitarbeiterführung

Mitarbeiterführung

 

Neu als Teamleader. Mit fünf Fragen zum Erfolg.

Harald G. Butzko bringt es in diesem Video auf den Punkt. Er zeigt Mitarbeiterführung zum Thema “Neu als Teamleader” anhand eines seiner Seminare. Führungskräfte können dieses Vorgehen für ihr erstes Meeting in einem neuen Team übernehmen. Wie immer ein Video von Harald G. Butzko als hilfreiches Führungskräfte-Coaching.

 

Lesen Sie weiter bis zum Schluss und es wartet eine Überraschung auf Sie!

 

Inhaltsverzeichnis

1.        Neu als Teamleader
2.        Die erste Begegnung ist von entscheidender Bedeutung
2.1      Die erste Begegnung muss erfolgreich sein.
2.2      Aber wie stiele ich es ein?
3.        Mit fünf Fragen zum Erfolg.
3.1      Am Beispiel einer Trainingsgruppe
3.2      Konkrete Hinweise und Hilfestellungen
4.        Die drei Schlüsselqualifikationen der Top-Führungskräfte

 

Mitarbeiterführung

Video Mitarbeiterführung: Neu als Teamleader. Mit 5 Fragen zum Erfolg!

1. Neu als Teamleader – ein wichtiger Schritt der Mitarbeiterführung

 

Jede Führungskraft wird mindestens einmal als neuer Chef ein Team, eine Gruppe, eine Abteilung übernehmen. Bei manch einem wird dieser Schritt, im Laufe des Berufslebens mehrfach stattfinden. Wobei der schwierigste Schritt der vom Mitarbeiter zum Vorgesetzten ist. Vor allem wenn man aus der Position des ehemaligen Kollegen nun bei seinen Kollegen Führungsverantwortung übernehmen soll, ist die Mitarbeiterführung äußerst schwierig. Hier gibt es eine Reihe von Fallstricken. Diese Themen werden wir uns zu einem späteren Zeitpunkt anschauen.

Heute geht es um den allerersten Schritt. Es geht um die Frage: „Gibt es einen eleganten Weg, wie ich meine Mitarbeiter kennenlernen kann?“ Und zwar direkt von Beginn so kennenlerne, dass ich mehr verstehe, wie sie „ticken“, wie sie drauf sind. Damit böse Überraschungen in der weiteren Zusammenarbeit möglichst vermieden werden.

 

2. Die erste Begegnung ist von entscheidender Bedeutung in der Mitarbeiterführung

 

2.1 Die erste Begegnung muss erfolgreich sein

Stellen Sie sich vor, Sie übernehmen am nächsten 1. des Monats ein neues Team. Diese erste Begegnung mit einem neuen Team ist ein extrem wichtiger Schritt. Und hier ist es völlig unerheblich, ob Sie ehemaliger Kollege sind, innerhalb der Firma eine Karrierestufe höher steigen oder ob Sie in ein anderes Unternehmen wechseln.

Wichtig ist, solche Informationen von seinen neuen Mitarbeitern zu bekommen, die für die weitere Zusammenarbeit extrem wichtig sind. Schon während der ersten Begegnung kann man hier bei der Mitarbeiterführung Fehler machen, die die Zusammenarbeit erschweren. Oder aber ich stiele die erste Begegnung mit den neuen Teammitgliedern so ein, dass es der Beginn einer Erfolgsgeschichte wird.

 

2.2 Aber wie stiele ich es ein?

Viele Führungskräfte sind unsicher und wissen nicht wie wertvoll die erste Begegnung mit den neuen Mitarbeitern sein kann. Ich zeige Ihnen in diesem Video am Beispiel einer meiner Trainingsgruppen, wie man als Führungskraft das erste Meeting mit seinem neuen Team gestalten kann.

Ich kann aus der ersten Begegnung eine der üblichen Veranstaltungen machen. Das heißt, der Chef stellt sich kurz vor, was er oder sie bisher gemacht hat, dass man voller Tatendrang ist, auf eine gute Zusammenarbeit setzt und bla, bla. bla. Oder aber ich kann eine lockere aber gezielte Gesprächsrunde durchführen. Ich kann dieses erste Kennenlernen als Gelegenheit nutzen, um eine clevere Fragerunde zu veranstalten.

3. Mit fünf Fragen zum Erfolg – Mitarbeiterführung leicht gemacht

 

  1. Es reichen meistens 5 Fragen, um einiges von seinen neuen Mitarbeitern zu erfahren. Aber nicht nur das, mit Hilfe dieser Fragen kann man seine Mitarbeiter, wenn sie richtig gestellt sind, auch viel besser einschätzen. Ich zeige im ersten Teil, Schritt für Schritt wie es geht, anhand eines Videomitschnitts aus einem meiner Seminare.
  2. Im zweiten Teil zeige ich Ihnen ganz konkret wie Sie diese Vorgehensweise auch für Ihre erste Begegnung in Ihrem Team übernehmen können. Bis hin zu ganz konkreten Fragestellungen, die Sie sofort übernehmen und einsetzen können.

4. Die drei Schlüsselqualifikationen der Top-Führungskräfte

 

Zum Ende des heutigen Videos stelle ich Ihnen die Basis- oder Schlüsselqualifikationen der Top-Führungskräfte vor. Das sollten Sie auf keinen Fall verpassen. Wem diese drei Schlüsselqualifikationen fehlen, der wird auf Dauer scheitern. Aber jeder kann diese wichtigen Qualifikationen erwerben. Und das ist von entscheidender Bedeutung: Denn jedes Seminar, jedes Coaching, jedes Training kann nur erfolgreich sein, wenn man diese drei Schlüsselqualifikationen besitzt       > Hier geht’s zum heutigen Video

Mehr zum Thema Mitarbeiterführung/Menschenführung hier …

Die versprochene Überraschung! Zugang zum Gratis Video:

... drei wertvolle Insider-Tipps ... hier...

→ → → → → → → → → → → → Jetzt hier aktivieren!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.